Nutzungshinweise
 Kontakt
 Impressum
 Sitemap
 HOME
 DAS HERZ
Aufbau des Herzens
Aufgabe des Herzens
Herz-Kreislauf-System
Die Herzkranzgefäße
 ERFAHRUNGSBERICHTE
 HERZERKRANKUNGEN
 GENERIKA
 SERVICE

Anatomie des Herzens

Das Herz ist ein faustgroßer Muskel. Er wiegt etwa 300 g und liegt zwischen den beiden Lungenflügeln hinter dem Brustbein. Etwa zwei Drittel des Herzens ragen in die linke Brusthälfte und etwa ein Drittel in die rechte Brusthälfte. Der Herzmuskel ist innen hohl und setzt sich aus vier Herzkammern zusammen. Zwei werden Vorhöfe und zwei werden Hauptkammern genannt. Die Herzhöhlen sind mit einer Innenhaut ausgekleidet. Der Mediziner nennt sie „Endokard “.

Das gesamte Herz ist von einer Außenhaut, dem Perikard, umgeben. Dieses Perikard besteht aus zwei Schichten. Das Herz hat vier Herzklappen: zwei „Segelklappen“ und zwei „Taschenklappen“. Die eine Segelklappe heißt Mitral- und die andere Trikuspidalklappe. Die Taschenklappen lassen sich in die Aorten- und Pulmonalklappe unterteilen.

 

Der Sinusknoten gibt den Takt an

Dass das Herz schlägt, weiß jedes Kind. Doch wer gibt den Takt an? Der Rhythmus des Herzens und damit die Geschwindigkeit des gesamten Herz-Kreislauf-Systems steuert der so genannte Sinusknoten. Dieser kleine Impulsgeber befindet sich ebenfalls im Herzen und gibt sozusagen den Takt vor. Jeder von uns weiß aus eigener Erfahrung, dass sich die Pumpgeschwindigkeit des Herzens oder seine Frequenz bei unterschiedlicher Belastung schnell verändern kann. So kann sich die Herzfrequenz von etwa 70 Schlägen in der Minute bei körperlicher Anstrengung, z. B. Sport, auf bis zu 200 Schläge in der Minute steigern. Entsprechend pumpt das Herz dann die beeindruckende Menge von ca. 26 Litern Blut in der Minute durch den Organismus.

Bei gesundem Herzen sind solche Kraftanstrengungen kein Problem. Entscheidend für die Leistungsfähigkeit des Herzens ist eine gut gesicherte Energieversorgung durch as herzeigene Blutgefäßsystem, das so genannte Koronarsystem, das sich aus den Herzkranzgefäßen zusammensetzt.





Zurück ins normale Leben
Die Zeit nach dem Fasten ist nicht leicht. Ein neues Bewusstsein ist zwar da, aber die Erinnerung an alte Lebensgewohnheiten auch.
Herzkrank:
Koronare Herz-
erkrankungen, Herzinfarkt und Herzschwäche

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe
ISBN: 3-8304-3107-4
Herzkrank:
Herzrythmusstörungen, Herzklappenfehler und Transplantation

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe
ISBN: 3-8304-3208-9
Mit freundlicher Unterstützung von:


HOME    DAS HERZ     ERFAHRUNGSBERICHTE     HERZERKRANKUNGEN     GENERIKA     SERVICE